Benutzer:B.Lachner/CAS in GeoGebra - Notizen fuer die Fortbildung1

Aus GeoGebra-Institut Landau (RLP)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hier dürfen alle, die was schreiben können, ihre Fragen und Anmerkungen ergänzen

... was ist wohl für Kollegen bzgl. des CAS in Gebra interessant?






Mögliche Themen - Notizen

Unterschied zwischen CAS-Eingabezeile und "normale" Eingabezeile?

  • Eingabe wird in normaler Eingabezeile entsprechend der Programmierung in GeoGebra verarbeitet.
  • In der CAS-Zeile wird der Befehl (evtl. nach Bearbeitung und Anpassung) an das CAS-System übergeben und auch die Ausgaben werden nach Bedarf angepasst. Aktuelles System - nach einige Wechseln - ist Giac

Generell Eingabe und Bedienung:

  • Beispiele Brüche
    • 1/3 mit den verschiedenen Eingabe-Variabten
      • = führt dazu der Term berechnet oder (bei Variablen) vereinfacht wird
Statt Werkzeug einfach die Eingabetaste
Generell alle Vereinfachungen von Termen mit oder ohne Variablen
Berechnungen erfolgen genau
  • ≈ führt dazu, dass Zahlen gerundet angegeben werden, also 0.33
Statt Werkzeug einfach Strg - Enter
Macht vor allem dann Sinn, wenn man bei einer komplizierten Lösung den ungefähren Wert haben will.
  • ✓ führt dazu, dass die Eingabe erhalten bleibt
Statt Werkzeug einfach Alt - Enter
Zum Beispiel auch zur Kontrolle ob eine Eingabe richtig ist.


  • Besondere Eigenschaften bei der Eingabe:
    • 1/3x wird als 1/3*x und nicht als 1/(3x) verstanden
    • 3ax wird eine Variable ax erkannt, statt a und x

Weitere einfache Werkzeuge/Befehle:

  • Werkzeuge: Faktorisieren, Multiplizieren
  • Befehle, die wie in der Eingabezeile benutzt werden.: kgv, ggt

Zusammenarbeit zwischen einzelnen Zeilen:

  • Jede Zeile besteht aus Eingabezeile und der Ausgabezeile
  • Anklicken einer Lösung fügt den Wert in die neue Zeile ein. Es besteht kein dynamischer Zusammenhang!
  • Leertaste für die vorherige Ausgabe
  • = für die vorherige Eingabe
    • Spezialfall: ")" führt dazu, dass die letzten Zeile mit Klammern neu eingefügt wird.
  • Unterdrücken Sie die Ausgabe, indem Sie am Ende der Eingabe ein Semikolon eintippen, z. B. a := 5;
  • Bezüge zu vorherigen Zeilen:
    • Statische Bezüge kopieren die Ausgabe einer anderen Zeile und werden nicht aktualisiert, wenn sich die kopierte Zeile verändert.
      • # fügt die vorherige Ausgabe als Kopie ein
      • #5 fügt die Ausgabe aus Zeile 5 als Kopie ein
    • Dynamische Bezüge fügen anstelle einer Kopie eine Verknüfung mit der Ausgabe einer anderen Zeile ein. Spätere Änderungen der kopierten Zeile werden sich daher auch auf diese Zeile auswirken
      • $ fügt die vorherige Ausgabe dynamisch ein
      • $5 fügt die Ausgabe aus Zeile 5 dynamisch ein


Praktisch:

  • Rechtsklick ermöglicht den Export als Bild, OO-Formel-Text, LaTeX z.B.<math>\mathbf{\frac{15 \; x^{2} + 1}{3 \; x}}</math>

..